Hilfe beim rauchen aufhören bekommen

Erfahrungsbericht – Rauchfrei, Nikotinentzug & Startschwierigkeiten

Nach öfteren Startschwierigkeiten hat es dann doch geklappt!

Hey liebe Leute,

da noch keine seinen Weg wie er Nichtraucher geworden ist geteilt hat dachte ich mir ich bin mal Vorreiter. :)

Ich bin jetzt 35 Jahre jung und habe vor 1 1/2 Jahren aufgehört zu rauchen. Geraucht habe ich knapp 13 Jahre lang. Bei mir war es ein Ewiges hin und her. Des öfteren bin ich entschlossen und voller Motivation in den Tag mit der Überzeugung es jetzt endlich zu schaffen. Über die Arbeitszeit habe ich es meistens geschafft aber danach war Schluss. Schon auf dem Weg nach Hause habe ich bei der Trafik angehalten um mir ein päckchen Zigaretten zu kaufen.

Das ging nicht nur ein oder zweimal so im Jahr. Nein. Fast jede Woche startete ich den Versuch mit dem Gedanken jetzt ist es soweit. Jetzt MUSS es klappen. Leider hat es sehr oft nicht funktioniert. Woran aber lag es? Diese Frage zermürbte mir mein Hirn. Ich hatte teilweise Panik Attacken über den Tag was ganz und garnicht angenehm war. Die kamen aber nicht vom Entzug sondern wurden durch Psychische Aspekte ausgelöst. Klingt doof ist aber so gewesen.

Wie gesagt Rauchen hat mich einfach verrückt gemacht. Es war einfach nur eine Last in meinem Leben die ich loswerden wollte aber aus einem bestimmten Grund nicht loslassen konnte. Was war der Grund jetzt also? Das klingt jetzt vielleicht dumm aber bei mir war es folgender Satz der mich jedesmal wieder rauchen ließ. „Ach heute nur noch einmal rauchen und ein schönes RedBull und ab morgen ist dann wirklich Schluss“.

Bis ich verstanden habe was wirklich hinter diesem Gedanken steht der jedesmal aufgekommen ist an dem Tag an dem ich entschlossen habe mit dem rauchen aufzuhören, verging eine lange Zeit. Was also war das ausschlaggebende Element in meinem Gedanken? Genau! Das RedBull. Das klingt jetzt mega dumm aber es war Tatsache das ich das Rauchen mit Dingen verbunden habe. So wie in meinem Beispiel das RedBull.

Was hab ich also gemacht? Ich habe aufgehört RedBull zu trinken. :) Ich weis klingt jetzt echt nach ner leichten Sache war es aber überhaupt nicht. Als ich das aber nicht mehr brauchte war es für mich auch wesentlich einfacher von der Zigarette wegzukommen. Jetzt bin ich seit 1 1/2 Jahren Rauchfrei und es geht mir richtig gut. Für mich war es wichtig die Verbindung zu erkennen wieso ich rauche. Vielleicht hilft dir das ja auch und ich konnte dazu beitragen Menschen vom Rauchen zu befreien. :)

LG Klaus

 

Du hast bereits erfolgreich mit dem Rauchen aufgehört und möchtest darüber erzählen?

Dann klicke hier um einen Beitrag zu erstellen und deine Rauchfrei Story mit anderen Menschen  zu teilen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.